Die Erfolgsgeschichte

30-jährige Erfahrung im Sonnenschutzbereich

1935 | Die Wurzeln reichen nach Wien
Bereits in der Zwischenkriegszeit gab es das Unternehmen Dolenz in Wien. Waren es während des Zweiten Weltkriegs vor allem Verdunkelungsrollos, die das Hauptgeschäft ausmachten, spielte danach der Sonnenschutz eine immer größere Rolle. Das Unternehmen expandierte in ganz Österreich und entwickelte sich so schrittweise zum Marktführer. Im Zuge dieser Expansionsphase wurde auch in Salzburg eine Filiale gegründet.

1982 | Sprung in die Selbständigkeit
In diesem Jahr übernahmen die beiden Mitarbeiter Manfred Mayer und Walter Ernst die Filiale und wagten den Sprung in die Selbständigkeit. Das Unternehmen entwickelte sich zu einem führenden Anbieter von Sonnen- und Wetterschutztechnik in Salzburg.

2004 | Standortwechsel
Durch den gestiegenen Platzbedarf und die schlechte Verkehrsanbindung am alten Standort entschloss man sich 2004 zur Übersiedelung von der Sinnhubstraße in ein repräsentatives Firmengebäude an der Kreuzung Innsbrucker Bundesstraße – Maxglaner Hauptstrasse. Nun spiegelte auch der Standort die Kompetenz und die Bedeutung des modernen Sonnenschutzunternehmens wider.

2006 | Erfolgreiche Unternehmensstrukturierung
Manfred Mayer wird alleiniger Geschäftsführer nachdem der langjährige Partner Walter Ernst krankheitsbedingt aus dem Unternehmen ausscheiden musste. Zeitgleich kam mit Heiner Praun ein Gesellschafter an Bord, der mit seiner langjährigen Erfahrung in der Sonnenschutzbranche dem Geschäftsführer beratend zur Seite stand.

2008 | Gründung von SONNE-LICHT-SCHATTEN
Sonne-Licht-Schatten ist eine Fachhandelskooperation der Sonnenschutzbranche. Ein Kooperationsmodell für ausgewählte Sonnenschutzspezialisten, die von den neuen Chancen der Sonnenschutztechnik überzeugt sind und sie auch aktiv nutzen wollen. Ein Netzwerk von Leitbetrieben, die hohe Ansprüche an Sortiment, Kompetenz, Qualität und Service stellen. Die Orientierung am Kundennutzen und das Streben nach Kundenzufriedenheit ist Programm.

2010 | Geplante Unternehmensnachfolge
Manfred Mayer geht Mitte des Jahres in Pension. Ingo Leiter übernimmt rechtzeitig mit 1. März 2010 das Unternehmen und die Geschäftsführung und wird den bisherigen Erfolgsweg fortsetzen. Manfred Mayer bleibt dem Unternehmen mit seiner jahrelangen Erfahrung als Konsulent erhalten.